Volkshochschule ist das Herz unserer Demokratie

140 Gäste aus Politik, Verwaltung und den Mitgliedseinrichtungen des Landesverbandes begrüßte der scheidende Verbandsvorsitzende Wolfgang J. Domeyer am 14. Juni 2019 zur Jahrestagung des vhs-Landesverbandes in Kiel.

Es war eine bunte und zugleich feierliche Jahrestagung im Jubiläumsjahr der Volkshochschulen, die ihr 100jähriges auch in Schleswig-Holstein feiern. Aus diesem Anlass führte Domeyer in einer Retrospektive entlang markanter Entwicklungsmarken durch die Geschichte der vhs seit 1919 – dem Jahr, in dem das „Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen“ Verfassungsrang erlangte.

Für den Städtetag Schleswig-Holstein richtete der Kieler Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer sehr persönliche Worte an die Volkshochschulen, festgemacht daran, welche wertvolle Rolle in seinem Elternhaus und auch für ihn selber die vhs immer gespielt habe. Kämpfer bedankte sich ausdrücklich für die gesellschaftlich wichtige, engagierte und zukunftsorientierte Arbeit, die die vhs für die Bürger*innen in den schleswig-holsteinischen Gemeinwesen leistet.

Volkshochschulen sind das „Herz unserer Demokratie“, sind „Werkstätten der Demokratie“, dies stand im Mittelpunkt des Grußwortes von Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Entwicklungen rückte Prien damit vor allem die Politische Bildung als thematisch querliegende Aufgabe der Bildungsarbeit der vhs in den Focus. Die Volkshochschulen seien Orte des Lernens, der Bildung, aber auch der Begegnung und des respektvollen Austauschs. Die Arbeit der vhs sei heute ebenso aktuell und von großer Bedeutung wie vor 100 Jahren.

Deutlich wurde dies auch im anschließenden Podiumsgespräch, das Verbandsdirektor Karsten Schneider mit Abgeordneten des schleswig-holsteinischen Landtages führte. Erwartungsgemäß konnte den Politiker*innen keine finanziellen Aussagen entlockt werden. Alle Parteien betonten jedoch ausdrücklich die zentrale Bedeutung der vhs sowohl für die Kommunen, als insbesondere für die ländlichen Räume des Landes. Die vhs sei ein zentraler Pfeiler der Grundversorgung der Bürger*innen.

Martin Gietzelt, Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands, moderierte die nachfolgende Runde mit Mitgliedseinrichtungen, die in 2019 ihr 100jähriges Jubiläum feiern. Interessantes wie auch Amüsantes wurde berichtet bzw. vorgetragen: Vom Gemeinschaft stiftenden Singen zum Start bzw. zum Ende eines Tages in Klappholttal – ganz in der Tradition der dänischen Erwachsenenbildung – über die sich verändernden Bildungsinhalte in Elmshorn und Lübeck bis hin zum Poetry Slam-Beitrag als moderne Ode an den vhs-Alltag in Preetz.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
19.06.2019 09:59 Alter: 126 Tage