Zum 26. Preetzer Papiertheatertreffen präsentiert die vhs Preetz als Veranstalterin am zweiten Wochenende im September vom 6.-8. September 2013 ein üppiges Festivalprogramm: 15 Bühnen aus fünf Ländern (Mexiko, Großbritannien, Frankreich, Dänemark, Deutschland) sind eingeladen; über 40 Spieler werden in 69 Vorstellungen ein breites Spektrum künstlerischer Kreativität im Papiertheater zeigen.
Papiertheater sind in der Regel kleine, Karton große  Bühnen aus Papier bzw. Pappe, darin flache Papierfiguren agieren, an Stäben oder von Hand geführt. Bis ins 20. Jahrhundert hinein erfreute sich das Papiertheaterspielen in der bürgerlichen Gesellschaft einer so großen Beliebtheit und Verbreitung, dass es zahlreiche prosperierende Papiertheater -Verlage gab, die eine große Auswahl von Papiertheatern, Bögen, Figuren, Texthefte, u.a. herausbrachten, die dann im häuslichen Bereich die ganze Familie zusammenbrachte und dort das große Theater imitierte.

Die Vorführungen sind von unterschiedlicher Länge, 15 Minuten bis 45 Minuten. Die ausländischen Bühnen spielen in der Regel in ihrer Sprache, es werden zum Verständnis des Inhaltes Zusammenfassungen auf Deutsch ausgeteilt.
Papiertheater ist nicht gleich Kindertheater: Nicht alle Stücke sind für Kinder geeignet.  Unverbindliche Altersempfehlungen finden sich im Internet zu den Beschreibungen der Vorführungen und im gedruckten Programmflyer.
Wegen der geringen Anzahl der Plätze im Papiertheater und wegen der erfahrungsgemäß großen Nachfrage empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung der Karten für das 26. Preetzer Papiertheatertreffen ab 26. August bei der vhs Preetz: Tel 04342-719863, Fax 04342-719865 oder papiertheater13@googlemail.com. Die Karten kosten 7,-€ pro Aufführung für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre 4,-€.

Seit 1988 organisiert die vhs Preetz gemeinsam mit dem Initiator Dirk Reimers das inzwischen international größte Papiertheatertreffen. Begonnen hatte das erste Treffen  mit 13 Aufführungen, die von fünf Bühnen gespielt wurden, verkauft wurden damals  280 Karten. Inzwischen treten hier mindestens drei Mal so viele Bühnen aus aller Welt auf und mehr als 1600 Karten werden verkauft.

Die deutsch-mexikanische Gruppe Facto teatro und Barbara Steinitz können im Anschluss an das Papiertheatertreffen in Preetz für weitere Auftritte mit dem Stück "Blaue Pfirsiche/Duraznos color duraznos" (Deutsch/Spanisch) gebucht werden. Interessierte wenden sich bitte an die vhs Preetz.

Gefördert wird das 26. Preetzer Papiertheatertreffen vom Land, Kreis Plön, und Stadt Preetz, Stiftung der Förde Sparkasse und des Forum Papiertheater, von vielen Unternehmen und Privatpersonen, durch die Großzügigkeit der Spieler, die auf ein Honorar verzichten.

Viele ausführliche Informationen, Bilder, Planungshilfen, Bestellformular gibt es unter www.vhs-preetz.de

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
16.08.2013 09:33 Alter: 6 Jahre