So ein Theater! Veranstaltungsreigen der Stormarner Volkshochschulen

Anke Spoorendonk, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa in Schleswig-Holstein, hat 2014 zum „Jahr der Kulturellen Bildung“ erklärt. Die elf Stormarner Volkshochschulen, größter Kursanbieter der kulturellen Weiterbildung im Kreis, sind selbstverständlich dabei und veranstalten die Reihe „So ein Theater!“.

Angesprochen sind Zuschauer, die sich ein tieferes Verständnis von Schauspiel und Oper erarbeiten wollen (Abendkurs „Theatervergnügen“ in Ahrensburg und Vormittagskurs „Heute Abend in die Oper“ in Reinbek, Vorträge über die Opern „Carmen“ und „Luisa Miller“ in Glinde). Von Tangstedt aus startet der eigene Charterbus zu Vorstellungen in Hamburger Theatern oder zum Hamburger Ballett. In Bargteheide kann man sich entspannt zurücklehnen und „Märchen der Seidenstraße“ lauschen oder über Gedichte und Geschichten von Heinz Erhardt schmunzeln. Aktive Amateurschauspieler erproben die Pantomime (Barsbüttel), schlüpfen beim Schnupperkurs „Rampenlicht“ in neue Rollen (Reinfeld), erfinden beim Improvisationstheater „Just impro“ in Ahrensburg spontan neue Szenen und Geschichten oder finden in Reinbek ein Ensemble, das in der eigenen Studiobühne gerade die Komödie „Die Hochzeit des Figaro“ probt. Auch Pädagogen schätzen die schöpferische Kraft des Theaterspielens für eine ganzheitliche Gruppenarbeit und so bietet die VHS Bad Oldesloe zwei berufsbegleitende Zusatzqualifizierungen an: „Spiel- und Theaterpädagogik“ (in neun Modulen am Wochenende) und „Clown“ (in zehn Modulen am Wochenende).

Was für ein Theater! Die Broschüre mit allen Angeboten und Terminen ist kostenlos bei allen Stormarner Volkshochschulen zu haben.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
20.08.2014 08:13 Alter: 5 Jahre