Lange Nacht der Volkshochschulen am 20. September. Zusammenleben – Zusammenhalten: Landesweite Aktionen

Mehr als 50 Volkshochschulen über das gesamte Bundesland verteilt öffnen am Freitag, 20. September 2019 ab 18 Uhr ihre Türen für außergewöhnliche Angebote. Der Abend steht unter dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“ und bildet den Auftakt zum neuen vhs-Semester. Bundesweit nehmen über 400 Volkshochschulen teil. Die erste Lange Nacht der Volkshochschulen ist die größte Publikumsaktion in der Geschichte dieser Bildungsinstitution.

Die Lange Nacht hat an den meisten teilnehmenden Volkshochschulen Festcharakter: „Das ist schon ein ganz besonderer Anlass. Hier wird professionelle Erwachsenenbildung aus einer Vielzahl hoch interessanter Themen mit dem Motto zusammenleben – zusammenhalten verbunden, sodass es geradezu festlich wird. Die kulturelle Vielfalt zeigt sich dabei als klare Bereicherung“, sagt Dr. Ernst Dieter Rossmann, Vorsitzender des vhs-Landesverbandes Schleswig-Holstein. „In dieser Nacht wird deutlich, dass Volkshochschulen im gesamten Land in großen, mittleren und auch kleinen Kommunen genau das leisten können, was vor Ort gefragt ist. Deshalb wird auch die lokale Politik vielerorts eingebunden“, so Rossmann.

Das Programm enthält unter anderem: Die Zukunft der Demokratie, Diskussionen zur Migration, Klassiker wie Schnupperkurse in Fremdsprachen, Line Dance, Acrylmalerei, oder auch Plattdeutsch und Regionalgeschichte. Abgerundet wird die Veranstaltung durch kulinarische Angebote und Konzerte.

Der Norddeutsche Rundfunk, Medienpartner der Langen Nacht der Volkshochschulen, ist in Kiel und Lübeck mit eigenen Workshops eingebunden. Hier geht es um praktische Medienarbeit in der Region. In Zeiten der Diskussion um Fake News und alternative Fakten können sich Interessierte hier mit Journalistinnen und Journalisten über deren Arbeit austauschen.

Anlass für die Volkshochschulen, diese besondere Nacht ins Leben zu rufen, ist das 100-jährige Jubiläum der Institution Volkshochschule. Dies geht zurück auf die Weimarer Verfassung von 1919, die erstmals die Förderung der Erwachsenenbildung beinhaltete und dabei Volkshochschulen ausdrücklich benannte; 1919 gilt damit als das Geburtsjahr der Volkshochschule moderner Prägung.

In Schleswig-Holstein feiern die Förde-vhs Kiel, die Volkshochschulen Elmshorn, Lübeck, Preetz sowie die Akademie am Meer Klappholttal ihr 100-jähriges Bestehen. In Lübeck wird im Rahmen der Langen Nacht in das Jubiläum hineingefeiert: Die Volkshochschule wurde tatsächlich am 21. September 1919 gegründet.

Übersicht aller Veranstaltungen der Langen Nacht in Schleswig-Holstein:
http://vhs.link/langenachtvhs

Pressemitteilung

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
12.09.2019 15:30 Alter: 64 Tage