Der Deutsche Bürgerpreis der Initiative „für mich. für uns. für alle.“  ist der größte Ehrenamtspreis Deutschlands. Zum elften Mal schreiben der Sozialausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtages und die Sparkassen in Schleswig-Holstein unter Schirmherrschaft von Klaus Schlie (Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages) und Reinhard Boll (Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein) den regionalen Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement in Schleswig-Holstein aus mit dem Ziel ehrenamtliches Engagement ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und die Leistungen der Ehrenamtlichen zu würdigen.

Unter dem Motto „Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben!“  können sich bis zum 30. Juni 2014 engagierte Einzelpersonen, Initiativen, Vereine und Organisationen, deren Engagement Teilhabe, Toleranz und Akzeptanz fördert und den Gemeinschaftssinn stärkt, bewerben oder von Dritten (gerne auch von Ihnen persönlich) vorgeschlagen werden.

Der Deutsche Bürgerpreis für Schleswig-Holstein wird in den Kategorien U 21, Alltagshelden und Lebenswerk vergeben. Im regionalen Wettbewerb in Schleswig-Holstein werden Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 32.500 Euro vergeben.

Die Wettbewerbsbroschüre und die Bewerbungsformulare sowie weitere Informationen zum Wettbewerb 2014 erhalten Sie auf der Homepage des Bürgerpreises.

Bewerbungen können beim Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein, Frau Gyde Opitz, Faluner Weg 6, 24109 Kiel, gyde.opitz(at)sgvsh(dot)de eingereicht werden.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
05.05.2014 10:57 Alter: 5 Jahre